Notfallvorsorge

Im Notfall gut vorbereitet, dank Netzlink!

Ist Ihre IT sicher? Im digitalen Zeitalter ist die IT eines Unternehmens in vielfacher Weise in beinahe alle Geschäftsprozesse eingebunden. Ihr Ausfall kann weitreichende Folgen haben, beispielsweise Betriebsstörungen oder den Verlust von wichtigen geschäftlichen und personenbezogenen Daten. Außerdem haften Sie als Verantwortlicher bei Verfälschung oder Beschädigung dieser Daten unter Umständen persönlich. Sind Ihre Prozesse so ausgelegt, dass Sie jedes Risiko in dieser Hinsicht ausschließen können?

Der wichtigste Faktor bei der Vorsorge ist, dass ein Totalausfall Ihrer unternehmenseigenen IT auf jeden Fall verhindert werden muss. Im Notfall muss Ihre komplette IT automatisch auf ein Notfall-Rechenzentrum ausweichen können. Ein strukturiertes IT-Notfallkonzept mit einer umfassenden Notfallvorsorge und Ausfallplanung macht das möglich. Im Rahmen der Notfallvorsorge analysieren wir zuerst Ihre Geschäftsprozesse und die vorhandenen IT-Risiken, um ein für Sie maßgeschneidertes Notfallkonzept zu erstellen. Im jeweiligen Konzept werden kritische Geschäftsprozesse, Zeitaufwand und Zuständigkeiten bestimmt. Danach erarbeitet unser Team passende Lösungen inklusive aller technischen und wirtschaftlichen Ressourcen, die notwendig sind, um Notfälle in Ihrem Betrieb zu vermeiden.

Die IT-Notfallkonzepte, die wir von Netzlink für Sie erstellen, entsprechen den Sicherheitsstandards des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und berücksichtigen zusätzlich Versicherungsvorgaben. Die Sicherheitspriorität liegt dabei, ganz nach BSI, bei den Betriebsprozessen, die für die Aufgaben Ihres Unternehmens dringend erforderlich sind und beim Ausfall entscheidende Probleme verursachen können. Im Bereich der Notfallvorsorge arbeiten wir mit der Software INDART, die uns schnell umfassende, aussagekräftige und standardkonforme Notfallpläne erstellen kann, die genau an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst sind.

So können wir Ihnen dabei helfen, ihr Unternehmen davor zu schützen, wichtige Unternehmensdaten durch äußere Einflüsse zu verlieren. Mit speziellen Lösungen sind wir in der Lage Ihren Serverraum z. B. mit einer Brandmeldeanlage auszustatten, die bereits vor Austritt des Feuers einen Alarm auslöst und so genügend Zeit lässt entsprechende Maßnahmen zur Datensicherung zu ergreifen. Ebenso sind Stromausfälle ein möglicher Faktor  für einen Datenverlust. Durch den Einsatz von Netzersatzanlagen (NEA) oder Unterbrechungsfreier Stromversorgung (USV) können auch hier notwendige Maßnahmen getroffen werden, um einen Datenverlust im Falle eines Stromausfalls zu verhindern.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie wir Sie und Ihr Unternehmen umfassend und individuell vor IT-Ausfällen schützen können? Haben Sie Interesse an Ihrem eigenen sicheren, standardkonformen Notfallkonzept? Dann kontaktieren Sie uns! Unser kompetentes Team ist gerne für Sie und Ihre Fragen da.