Virtualisierung

Wir steigern Ihre Effizienz!

Mit unseren Virtualisierungslösungen entscheiden Sie sich für mehr Betriebseffizienz in einer kostengünstigen und einheitlichen Produktionsumgebung. Sie profitieren von einer vereinfachten Systemadministration, gezielter Ressourcennutzung und einer verbesserten Energiebilanz.

Daher sind Virtualisierungslösungen für uns bei Netzlink ein zentraler Bestandteil unserer Green-IT-Lösungen.

Die Servervirtualisierung führt dazu, dass nicht mehr jeder Ihrer Server seine eigene Hardware hat. Vielmehr teilen sich nach erfolgreicher Virtualisierung mehrere virtuelle Server dieselbe Hardware. So werden viele unterschiedliche Anwendungen und Betriebssysteme durch ein einziges physisches System unterstützt. Dadurch brauchen Sie weniger physische Server, die sonst Platz, Strom, und Kühlung benötigen würden. Durch eine geschickte Bündelung werden die vorhandenen Ressourcen zudem flexibler nutzbar, was eine effektive Auslastung Ihres Systems sicherstellt. Sie profitieren also nicht nur von geringeren Kosten für Hardwareanschaffung und -wartung, sondern verbessern gleichzeitig auch Ihre Energiebilanz.

Für die Realisierung einer möglichst effektiven Servervirtualisierung arbeiten wir mit leistungsstarken BladeCentern von IBM als Hardware-Basis. Softwareseitig können diese individuell, ganz nach den Anforderungen Ihres Unternehmens, mit Virtualisierungslösungen von VMware oder Red Hat ausgestattet werden.

Wenn Sie sich für die Desktopvirtualisierung entscheiden, liegen Betriebssysteme und Anwendungen nicht länger auf den einzelnen Desktoprechnern, sondern werden direkt vom Rechenzentrum aus zur Verfügung gestellt. Diese zentrale Verwaltung erleichtert Ihnen Wartungen und die Bereitstellung von Anwendungen erheblich. Sie profitieren von deutlich niedrigeren Anschaffungskosten für Desktoprechner und gleichzeitig können Ihre Mitarbeiter dank der Virtualisierung von überall aus schnell und flexibel auf ihren persönlichen Desktop zugreifen.

Für die Desktopvirtualisierung verwenden wir hauptsächlich Thin Clients von Lenovo, die mit Middleware von Citrix, VMware, Red Hat oder mit IBM VDI ausgestattet werden. Dabei kennen unsere qualifizierten Mitarbeiter jegliche Unterschiede zwischen den einzelnen Lösungen und können so eine Lösung zusammenstellen, die genau auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist.

Bei der Storagevirtualisierung werden Ihre individuellen Storagekapazitäten in einem SAN (Storage Area Network) zusammengelegt. Der in einem SAN befindliche Speicher wird so eingerichtet, dass Sie ihn wie eine einzige, zentrale Speichereinheit behandeln können. Die gezielte Speicherung von Dateien im SAN führt zur optimalen Ausnutzung der vorhandenen Storageressourcen; außerdem können Sie so den gesamten Storage einfach und zentral verwalten und sichern.

Im Bereich der Storagevirtualisierung arbeiten wir für ein optimales Ergebnis mit Produkten und Lösungen von Compellent und IBM.

Interessieren Sie sich für eine oder mehrere unserer Virtualisierungslösungen? Möchten auch Sie Ihre IT ein wenig grüner machen und von niedrigeren Kosten für Infrastruktur und Energie profitieren? Oder haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns! Wir kennen uns damit aus.