Mehrmals jährlich organisiert unser Partner-Netzwerk GROUPLINK Events für die gesamten Partner. Eins davon ist der Open Solutions Deep Dive, der im Wechsel bei verschiedenen Gastgebern stattfindet. Letzte Woche waren wir und gut 20 Kollegen der Partner Bitbone, MEKOS, Conventic und LINET zu Gast bei NetUSE in Kiel. Unsere Kollegin Sam berichtet von dem Event:

Einige Kollegen und ich waren am 13.11. zu Gast bei NetUSE in Kiel, um am GROUPLINK Open Solutions Deep Dive teilzunehmen. Am Tag davor hatten wir nach unserer Anreise bereits ein nettes Abendessen, bei dem es schon zu spannenden und interessanten Gesprächen kam und bei dem wir die anderen Teilnehmer kennenlernen konnten. Am eigentlichen Veranstaltungstag – dem Mittwochmorgen – erfolgte erst einmal eine Vorstellungsrunde bei der alle Teilnehmer auch ihre jeweilige Erwartungshaltung formulieren konnten. Mit Vorfreude auf interessante neue Themen starteten wir daraufhin in den Deep Dive. Der erste Vortrag beschäftigte sich mit den Hashicorp Packer für Automated Image Building. Danach wurde uns die Monitoring-Software CheckMK vorgestellt und demonstriert. Nach einem leckeren Mittagessen in der Mensa ging es weiter mit den Vorträgen. Die nächsten Themen waren für uns besonders interessant, da es um die Umstellung von SaltStack zu Ansible und Ansible Security Automation ging. Dabei konnten viele Ideen und Anregungen gesammelt werden. Danach war Zeit für eine offene Diskussion und ein Brainstorming zur Kollaboration im Rahmen der GROUPLINK Open Solution Community. Am Ende des Tages wurde über das nächste Treffen gesprochen und mögliche passende Termine für dieses zu finden. Es war eine tolle Erfahrung und es hat sich auf jeden Fall gelohnt, an der Veranstaltung teilzunehmen. Neben neuen Kontakten konnte ich auch mein Wissen vertiefen. Ich freue mich auf das nächste Treffen.