Am Wochenende fand bei Braunschweig das Lammer Open Air Festival statt. Seit 21 Jahren geben freiwillige Helfer hier alles, um einen tollen Festival-Tag auf die Beine zu stellen. Von der Planung und Bewerbung über den mehrtägigen Aufbau bis hin zu den aufwändigen Aufräumarbeiten nach Festival-Ende ist die Crew vom Lammer Open Air Freunde e.V. mit Herzblut bei der Sache. Dieses Engagement unterstützen wir als regional verwurzeltes Unternehmen gern!

In diesem Jahr hieß es also auch für Netzlink: Jetzt wird’s laut! Mit 1500 Euro und unserer eigens fürs Festival bestellten Torwand waren wir daher am 10. August mit vor Ort. Los ging es ab 16 Uhr. Bei bestem Wetter füllte sich der Platz nahe des kleinen Dorfes Lamme schnell und machten es sich die vielen Besucher entweder auf dem Rasen bequem oder stürmten direkt unsere Torwand im Versuch, den gekonntesten Schuss und ein bisschen Lob der Zuschauer ernten zu können.

Den Anfang machten die acoustic loops mit Carlos Manzano mit Special Auftritt von Grazia Sposito. Im Anschluss heizten PX Rock Funk Soul der Menge ordentlich ein. Gestärkt mit einer leckeren Kleinigkeit wie Backschinkenbrötchen oder gebrannten Mandeln vom bekannten Braunschweiger Mandel Meyer konnte es nun in den Abend gehen. The Esprits, eine 2012 in Braunschweig entstandene Rock-Band, machte ordentlich Dampf und brachte das Publikum zum Beben. Hauptact Silent Radio brachte den Abend mit dem traditionell im letzten Act eingeschobenen großen Feuerwerk glorreich zum Ende. Ein wie immer sehr gelungener Abend beim Lammer Open Air. Wir freuen uns, als Unterstützer bei solch einem Event dabei gewesen zu sein.