Alex in der Netzlink Unternehmens Kommunikation

Azubirotation – einen Monat in der Unternehmenskommunikation

Alex in der Netzlink Unternehmens Kommunikation

Im Rahmen der Netzlink Azubirotation durfte nun auch ich, Alexander, mich 4 Wochen lang in der Unternehmenskommunikation ausprobieren und einbringen. Dieser Fachbereich hebt sich fachlich komplett von den technischen Themen ab, die ich als Auszubildender für den Beruf Fachinformatiker für Systemintegration sonst lerne. Ich war also sehr gespannt, was mich erwarten würde.

Gleich zu Beginn fielt mir auf, wie gut das Team organisatorisch aufgestellt ist. Ich bekam eine Liste mit Aufgaben, die ich in meiner Zeit in der Abteilung Unternehmenskommunikation erarbeiten sollte. Durch tägliche Meetings wurde stets sichergestellt, dass die Aufgabenverteilung jedes Einzelnen und der Status der jeweiligen Aufgaben jedem im Team bekannt sind. In aktuelle Themen wurde ich direkt mit eingebunden und konnte so meinen Beitrag an aktuellen Projekten unmittelbar in die Tat umsetzen.

EINTÖNIGE AUFGABE? FEHLANZEIGE

Eine meiner ersten Aufgaben war es beispielsweise mit Unterstützung einer Kollegin wichtige kleine Schritte für die Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung durchzuführen. Die Wichtigkeit von SEO-Prozessen sind mir zuvor nicht in den Sinn gekommen. Jetzt weiß ich, wie wichtig dieses ist, um das Erscheinungsbild eines Unternehmens im Internet zu verbessern. Beispielsweise habe ich hierfür neue Title und Descriptions zu Seiten und Blog-Beiträgen für die Netzlink Webseite erarbeitet oder umgeschrieben, welche dem User schließlich in der Google-Suche angezeigt werden. Hier musste ich darauf achten, dass die Inhalte kurz und knackig auf den Punkt beschrieben werden als auch wie durch Call to Actions das Interesse der Leser stärker geweckt werden kann. Weiterhin half ich bei der Bildrecherche für die Webseite eines unserer GROUPLINK Partner aus. Hierzu mussten fachlich passende Bilder für vielfältige Themen wie etwa Planung und Datenschutz auf Bilddatenbanken recherchieren und vergleichen. Zusätzlich konnte ich im Rahmen der Webseiten-Pflege meine ersten Erfahrungen mit dem Redaktionssystem WordPress sammeln.

Abläufe für eine Eventplanung zu erfahren, durfte natürlich auch nicht fehlen. In meiner Zeit in der Unternehmenskommunikation stand der Netzlink Kickoff 2021 im Vordergrund. Dieser fand aus Gründen der aktuellen Lage rund um das Corona Virus dieses Jahr nicht im IT-Campus statt, sondern wurde ausschließlich digital kommuniziert und gefeiert. Einen Nachmittag lang haben einzelne Teamleiter und die Geschäftsführung spannende Vorträge über aktuelle Ereignisse und zukünftige Ausblicke gehalten. Eingebunden gab einen Workshop mit Spielen zum Teambuilding. Insgesamt habe ich hierbei sehr viel von den Abläufen hinter der Planung eines solchen Events gelernt. Es hat Spaß gemacht, hierbei unterstützen zu können.

MEHR ALS ERWARTET – MEIN FAZIT

Nach meinem vierwöchigen Aufenthalt kann ich sagen, dass ich froh bin, auch mal einen für mich bisher fachfremden Bereich wie die Unternehmenskommunikation näher kennengelernt zu haben. Diese für das Unternehmen wichtige Abteilung bietet deutlich mehr, als ich mehr anfangs vorgestellt hatte und Zusammenarbeit mit den Teamkolleginnen war sehr interessant. Trotz des kurzen Aufenthalts habe ich viel gelernt.

UNSERE KATEGORIEN

Ebenfalls Interessant

Menü schließen