Wärmescanner Kentix von Netzlink

Einfach, schnell, sicher – Körpertemperaturmessung neu gedacht

Wärmescanner Kentix von Netzlink

Körpertemperaturmessung neu gedacht

In Zeiten der COVID-19 Pandemie kennen wir alle die Maßnahmen durch Fiebermessen möglichst früh eine Virusinfektionsinfektion nachzuweisen. Fiebermessen spielt eine bedeutende Rolle, da Fieber bzw. erhöhte Körpertemperatur die häufigste Erstdiagnose bei Viruserkrankungen darstellt (87,9% bei COVID-19, WHO Report 2/20). In Gebäuden und Bereichen, in denen sich Menschen gemeinsam aufhalten, muss das Infektionsrisiko so weit wie möglich reduziert werden. Daher stehen Betreiber von Veranstaltungshalle vor den gleichen Herausforderungen wie Gastronomiebetriebe, Werksgelände, Bürokomplexe und öffentliche Gebäude. Dadurch kann eine Verbreitung von Virusinfektionen im Vorfeld redzuziert, bzw. verhindert werden.

Fiebermessung durch Wärmebild-Scanner

Durch die Installation des automatischen Wärmebild-Scanners Kentix SmartXcan kann eine einfach zu bedienende, automatische Einlasskontrolle realisiert werden. Dabei kann jede Person bereits vor dem Betreten eines Gebäudes innerhalb 1 Sekunde selbst und kontaktlos messen, ob sie eine erhöhte Körpertemperatur bzw. Fieber hat. Der Scanner misst mit über 1000 Messpunkten die Oberfläche des Gesichts und damit die Hauttemperatur. Selbst eine leicht erhöhte Temperatur wird dadurch erfasst. Der Scan erfolg dabei kontaktlos durch eine Entfernung von ca. 30 cm, eine Kontaminierung der Messoberfläche bleibt daher aus.

Einlass erst nach Fieber-Check

Der Scanner kann eigenverantwortlich genutzt werden, da ein sofortiges Feedback der Messung erfolgt und jedes Messergebnis wird lediglich in grün (keine Abweichung zur Normaltemperatur) oder in rot (erhöhte Köpertemperatur) angezeigt wird. Er kann aber auch bei Bedarf mit automatischen Einlass- und Schließsystemen gekoppelt werden. Zudem ist eine eventuelle Live-Kontrolle via Web-Browser für Pförtner oder Sicherheitspersonal möglich. Ein Gebäude oder Gelände kann also erst betreten werden, nachdem Fieber ausgeschlossen wurde.

Schnell, sicher, DS-GVO konform

Durch die extrem schnelle Messzeit, können so bis zu 700 Personen pro Stunde den Scanner passieren. Das System kann einfach über Plug & Play durch Power over Ethernet (PoE) Anschluss installiert werden. Durch die anonymisierte Messung, arbeitet der Scanner DS-GVO konform und findet mit seinen sehr kompakten Maßen (12 x 12 x 47 cm) überall Platz.

Wie funktioniert der Kentix Wärmescanner?

Schreibe einen Kommentar

UNSERE KATEGORIEN

Ebenfalls Interessant

Menü schließen