Titelbild-Netzlink-Kickoff-1024x534

Kick IT like Netzlink

Titelbild-Netzlink-Kickoff-1024x534

Bereits seit etlichen Jahren starten wir von Netzlink mit unserem großen Kickoff gemeinsam ins Geschäftsjahr. Das haben wir uns natürlich auch 2020 nicht nehmen lassen und uns deshalb am 22.01. mit der gesamten Mitarbeiterschaft am Firmenhauptsitz am IT-Campus Westbahnhof zusammengefunden.

Der Mensch im Zentrum des digitalen Wandels

Um dieses Thema ging es in der Keynote von Nicola Knop, Leiterin der Distribution Deutschland von Cisco – einem unserer größten Technologiepartner im Bereich Netzwerk. Was Digitalisierung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber und somit auch für uns und unsere Kunden bedeutet, wurde schnell klar: Spätestens seit 2020 geht es um Teamarbeit und den digitalen Arbeitsplatz. Arbeiten von zu Hause aus ist ein großes Thema und wird schon bald für Unternehmen jeglicher Größe relevant. Mit Cisco an unserer Seite werden wir unsere Kunden auch zukünftig auf dem Weg des digitalen Wandels begleiten.

Ein Rückblick auf 2019 und das, was uns auch 2020 weiter bewegt

Nach der Keynote fasste unser Geschäftsführer Harald Lies für uns in 20 Minuten das Netzlink-Jahr 2019 zusammen. Zusammenfassung der Zusammenfassung: Es war ein ereignisreiches Jahr, das wir mit einem Jahresendspurt der Extraklasse erfolgreich beendet haben! Nach einer kurzen Kaffeepause ging es dann auch schon weiter: Nach sechs Jahren war es für Netzlink an der Zeit, einen Blick auf die 2014 festgelegten Werte, Mission und Vision zu werfen und diese einer Aktualitätsprüfung zu unterziehen. Die Ergebnisse dieses Aktualisierungs-Prozesses, an denen alle Netzlinge im Laufe von 2019 beteiligt waren, wurden von der Geschäftsführung, Unternehmenskommunikation, HR-Abteilung und dem Director Operations gemeinsam vorgestellt. Im Anschluss an diesen interessanten Beitrag haben unsere Geschäftsführung und unsere Vertriebsleiter und -leiterinnen aus Braunschweig, Hannover und Kassel noch einen Einblick in den IT-Markt 2020 und die Netzlink-Strategie für das laufende Jahr gegeben. Details sind natürlich streng geheim, aber so viel sei gesagt: auch zukünftig stehen bei uns unsere Kunden im Fokus und auch die Partnerschaften zu unseren Technologiepartnern bleiben bestehen und werden ausgebaut.

Mit spielerischem Lernen durch den Nachmittag

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen interner Weiterbildung und das echt cool gemacht und gar nicht dröge! Gestartet sind wir mit fünf 5-minütigen Pitches zu Netzlinks Top-Projekten 2019/2020. Ausgewählt wurden diese fünf Projekte aus insgesamt zehn Themen von allen Mitarbeitern im Mehrheitsentscheid. Vorgestellt wurden sie von den jeweils projektbeteiligten Kollegen. Nach dieser Einstimmung ging es für die Netzlinge in kleinen Teams weiter mit insgesamt vier 20-minütigen eigens auf Netzlink angepassten Spielen: Montagsmaler (IT-Begriffe zeichnen), Hersteller-Memory (welches Produkt gehört zu wem?), Netzlink-Memory (wer macht was und was macht Netzlink alles?) und dem Netzlink-Quiz, in dem es um u. a. um die Unternehmenshistorie ging.

Zusammenfassung und Ausklang bis 22 Uhr

Nach einem weiteren Vortrag von der Geschäftsführung, der einen Ausblick auf 2020 gab und den Tag nochmal zusammengefasst hat, ging gegen 17:30 Uhr ein inspirierender und aufschlussreicher Kickoff dem Abschluss entgegen. Wer wollte, konnte noch das ein oder andere Bierchen mit den Kollegen sowie Reste des mittäglichen Grillbuffets genießen. Der harte Kern hat sich erst um 22 Uhr herum auf den Weg nach Hause gemacht.

UNSERE KATEGORIEN

Ebenfalls Interessant

Menü schließen